Besuch beim Saxophon Doc meines Vertrauens

Na habt ihr auf dem Foto erkannt, wohin mich diesmal die Reise geführt hat? Nein nicht nach Köln.. diesmal gings für mich nach Marburg. Dort habe ich ja erstmals mein Mark VI entdeckt. Diesmal brauchte mein SAX ein wenig Korrektur – und ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Armin Weis – du hast das toll hinbekommen!! Und wenn ich schon mal dort war habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt und mein neues „ProbeSaxophon“ einmal begutachten zu lassen. Ich brauche einfach ein gut funktionierendes ZweitSAX… und ich glaube ich hab die ideale Ergänzung gefunden. Dies war auch die Meinung des Experten, der für mich die Mechanik, das Material und den Zustand genaustens unter die Lupe genommen hat. Es gab nix auszusetzen.. sobald es mir gehört.. wird mehr darüber berichtet.. versprochen!!

Es war ein toller Nachmittag in Marburg und bei Legendary Sax trifft man immer die verrücktesten Saxophonisten Deutschlands.. Genauso auch diesmal. Es hat Spaß gemacht sich mit einem Kollegen aus Wiesbaden über die angesagtesten Theo Wanne Mundstücke auszutauschen – oder über Bahnöffnungen und Materialien von Mundstücken zu philosophieren und außerdem über den Einsatz des viel diskutierten Hilsmittels „lefreque“ zu sinnieren… bisher konnte ich widerstehen…

Der Nachmittag war auf jeden Fall sehr kurzweilig und der Weg hat sich gelohnt… und für Saxophonisten einfach ein Muss – der Besuch bei Legendary Sax in Marburg!!

 

Post A Comment

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,89 von 5 Punkten, basierend auf 187 abgegebenen Stimmen.
Loading...